Portugal

Random entry RSS

  • Posted in:

    Estremoz – ein Geheimtipp im Alentejo

    Sevilla, Dienstag, 15. April 2003 morgens. Seit drei Tagen regnet es in Strömen in Andalusien. Heute wird also der dritte Tag ohne prächtige Karwochen-Prozessionen in Sevilla sein. Meine Sevillaner Freundin Amparo und ich blicken von den apokalyptischen Aussichten des Wetterberichts entsetzt, die gerade in den Fernsehnachrichten angekündigt werden, aus dem Fenster. Das dunkelgraue Szenario des […]

    Weiter

  • Posted in:

    Das Hieronymus-Kloster in Lissabon

    Allerheiligen 1755. Das katastrophalste Erdbeben, das jemals Europa heimsuchte, verwandelte eine der schönsten Städte der Welt, die heutige portugiesische Hauptstadt Lissabon, in ein trostloses Trümmermeer und forderte allein im Stadtzentrum 30.000 Opfer; hundert Kirchen und unzählige Paläste wurden zerstört. Nur ein großer Gebäudekomplex überstand diese Katastrophe fast unbeschädigt: das Hieronymus-Kloster. Damit blieb das bedeutendste Monument […]

    Weiter

  • Posted in:

    Urlaub mal nicht anders

    Es gibt Reisen, auf denen du Abenteuer erlebst. Reisen, auf denen du dem Tode ins Auge blickst. Reisen, auf denen du über die Welt lernst oder die Liebe deines Lebens findest. Reisen, auf denen du neue Wege entdeckst, du selbst zu sein, Reisen, die deinen gesamten Ausblick aufs Leben verändern. Ganz besondere Reisen, die du […]

    Weiter

  • Posted in:

    Portugals letzte Etappe vor der Guten Hoffnung

    Im April 2008 fand man im Südwesten Afrikas vor der Küste von Namibia das Wrack einer portugiesischen Karavelle aus dem 15. Jahrhundert und vieles spricht dafür, dass es sich dabei um eines der drei Schiffe des portugiesischen Entdeckers Bartolomeu Dias handelt, das hier auf der Suche des Seeweges nach Indien auf der Strecke blieb. Bartolomeu […]

    Weiter

  • Posted in:

    Lissabon – Die Wunderbare am Fuße des Tejo

    Es soll tatsächlich Menschen geben, die Lissabon nicht mögen. Ja, dem ist wirklich so. Sie beginnen dann die Sätze gerne mit einem „zu“, also etwa zu hektisch, zu groß, zu laut, zu schmutzig, zu heiß, zu kalt, zu irgendwas. Hauptsache zu eben. So richtig verstehen mag ich das aber nicht. Wer Städte, egal wo die […]

    Weiter

  • Posted in:

    Jazzszene

    Viele junge Talente, kaum Auftrittsmöglichkeiten, innovative Label, erfolgreiche Festivals und kaum Finanzierung, das alles kennzeichnet die Situation im Land. Jeder Portugiese, der Jazz liebt oder mit ihm zu tun hat, kennt die Sendung „Cinco minutos de Jazz“, die der Jazzkritiker Jose Duarte (*1938) zunächst von 1966-1975 täglich im privaten Sender „Rádio Renascença” präsentierte. Das Radioprogramm, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Zwei Meisterwerke in einem

    Vielleicht ist es noch ein bisschen früh, um auf das Mauerfall-Jubiläum am 9. November hinzuweisen. Aber da sich dieses einzigartige Erlebnis der deutschen Geschichte dann zum 25. Mal jährt, kann man es eigentlich gar nicht früh genug ankündigen. Denn in diesem Jahr handelt es sich dabei um ein wahrhaft fabelhaftes Jubiläum. Fabelhaft, weil Dirk van […]

    Weiter

  • Posted in:

    Auf ex?

    Vielleicht ist es etwas übertrieben zu sagen, wir hätten diesen Wein auf ex getrunken – höchstens etwas. Aber es hat nicht einmal eine Stunde gedauert, da waren die Flasche und beide Gläser leer, bis auf den letzten Tropfen. Wie es dazu kam? Wir waren schon lange verabredet, endlich mal wieder gemeinsam einen Wein zu trinken. […]

    Weiter