Brasilien

Random entry RSS

  • Posted in:

    Tupi or not Tupi (10/2013)

    Im Mai 2010 wurde an der brasilianisch-peruanischen Grenze ein indigener Stamm entdeckt und fotografiert, der zuvor wohl noch nie Kontakt mit Weißen hatte. Im droht nun – weniger blutig, aber ähnlich tödlich – wie vor 513 Jahren, die „Entdeckung“ durch die weißen Eroberer des Kontinents, die inzwischen allerdings mehrheitlich Mestizen sind. Brasilien hören Silberfuchs-Verlag Auflage: […]

    Weiter

  • Posted in:

    Von menschenfressenden Brüllaffen und kopflosen Maultieren (02/2014)

    Nicht nur Griechen, Römern und Germanen erschienen viele Naturphänomene so wundersam, dass sie einen Pantheon voller Götter erfinden mussten, um damit leben zu können; auch den Urwaldbewohnern Brasiliens ging es so. Aus der spirituellen Koexistenz mit ihren Naturgöttern und -geistern entstanden Sagen und Legenden, die erfüllt sind von übernatürlichen Kräften und wunderbaren Geschehnissen. Brasilien Sagen […]

    Weiter

  • Posted in:

    Brasilianische Musik in den 60ern (05/2011)

    In den 1950er und 60er Jahren wurde Brasilien von einer Modernisierungswelle erfasst, die in der Errichtung der neuen Hauptstadt Brasilia ihren sichtbaren Höhepunkt fand. Neben Architektur, Literatur und Kunst ging auch die Musik seit 1958/59 neue Wege: die Bossa Nova, ein Gemisch aus Samba-Canção und Cool Jazz trat ihren Siegeszug in Brasilien und dann um […]

    Weiter

  • Posted in:

    Villa-Lobos. Der Aufbruch der brasilianischen Musik (08/2009)

    „Ich bin nicht gekommen, um zu lernen, sondern um zu zeigen, was ich bisher gemacht habe.“ Selbstbewusst betrat der brasilianische Komponist Heitor Villa-Lobos (1887-1959) 1923 europäischen Boden. Und hier, fern der Heimat, entdeckte er die lateinamerikanischen Klänge und benutzte sie, um sie mit der europäischen Kunstmusik zu aufregenden Kompositionen zu verschmelzen. Villa-Lobos „reift“ in Paris, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Carnaval tanzt Religion (incl. Bildergalerie)

    Stets hatte es bei den Sambaparaden in den letzten Jahren Ärger gegeben. Die katholische Kirche von Rio de Janeiro protestierte dabei meist lautstark gegen in Lumpen gekleidete Jesus-Darsteller und andere fragwürdige Anspielungen religiöser Art. Die Justiz und die Stadtoberen untersagten daraufhin meist die Aufführung der umstrittenen Passagen, woraufhin die kreativen Köpfe hinter den Sambaparaden laut […]

    Weiter

  • Posted in:

    Yemanjá ruft – 2. Februar in Rio Vermelho

    Die ersten Böller hörte ich irgendwann zwischen ein und zwei Uhr in der Früh, doch statt aufzustehen, schlug ich mir die Decke über den Kopf in meinem bequemen Hotelbett – in der Hoffnung weiteren Schlaf zu finden. Mein Plan bestand darin, gegen sechs Uhr zum Strand von Rio Vermelho zu gehen, um dort den Sonnenaufgang […]

    Weiter

  • Posted in:

    Vom Winde verweht

    Ich liebe die Caatinga-Landschaft! Die sandige, trockene Erde in ihren Ockertönen, der fast immer strahlend blaue Himmel, die kargen, ausgedörrten Pflanzen, die intensive Sonne, die trotz ihrer Kraft doch niemals unangenehm wird, die lauen Lüftchen, die über die Ebenen ziehen. Und die spektakulären Sonnenaufgänge, die alles mit einem blauen Schimmer überziehen. Ich liebe es einfach, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Vielsitzer – Willkommen in der modernen Welt

    Osterwochenende in São Paulo, Brasiliens Megaschmelztiegel: Wie zu jedem verlängerten Wochenende fliehen die Einwohner der 18 Millionen-Stadt Richtung Küste. Ein schier nicht enden wollendes Band von Autos zieht sich die Autobahnen Anchieta und Imigrantes die steile Gebirgsstrasse entlang zur Küste hinunter. Ohne es zu wissen, tragen sie die Krankheit des modernen Menschen aus den Wolkenkratzern […]

    Weiter

  • Posted in:

    Der weiße Hai

    Das Boot treibt mit gedrosseltem Motor in der leichten Strömung, die Fischer sind mit dem Einholen des Netzes beschäftigt. Doch plötzlich scheinen Schwierigkeiten aufzutreten und unmittelbar danach setzt sich das Boot entgegen der Strömung in Bewegung. Die Fischer sind verunsichert, wissen nicht, was sie tun sollen. Ein zweites Boot eilt herbei. Mit vereinten Kräften kann […]

    Weiter