Print

Posted in:

Eine kleine Geschichte Kataloniens (02/2008)

Katalonien ist eines der beliebtesten Touristengebiete Spaniens, aber die Autonome Gemeinschaft im Nordosten der Iberischen Halbinsel unterscheidet sich deutlich – nicht nur durch die eigene Sprache – vom Rest des Landes, und hat sich seit dem Ende der Franco-Diktatur von einer unterdrückten Region zu einer selbstbewussten „Nation“ gewandelt. Der vorliegende Band beschreibt die Entwicklung seit 1975 bis heute detailliert und kenntnisreich, beginnt aber sozusagen bei Null bzw. im Jahre 985, dem „Gründungsjahr“ der katalanischen Kulturnation mit „Wilfred dem Behaarten“, dem ersten Grafen von Barcelona.

Kleine Geschichte Kataloniens, Walther L. Bernecker, Torsten Eßer, Peter A. Kraus

Walther L. Bernecker/ Torsten Eßer/ Peter A. Kraus
Eine kleine Geschichte Kataloniens
suhrkamp, München 2007, 346 S., 10,00 Euro

Den beiden Kapiteln zur Geschichte folgt ein weiteres, das sich mit den kulturellen Besonderheiten Kataloniens beschäftigt – Literatur, Musik, Theater, Malerei, Küche, Architektur etc. – und deren Entwicklung nachzeichnet. Ein kompakter und spannend zu lesender Überblick über die politischen und kulturellen Besonderheiten einer bekannten und doch unbekannten Region.

Katalanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte

Die katalanische Küche ist eine der reichsten und vielfältigsten der Iberischen Halbinsel. „Die Landschaft hat einen unmittelbaren kulinarischen Bezug“, meinte der katalanische Schriftsteller Josep Pla. Die Verschiedenheit der Landschaftsformen – von den hochalpinen Pyrenäen, über das von der Viehzucht geprägte Binnenland, hin zur Mittelmeerküste – kommt der Kochkunst der Autonomen Region zugute. Grundlage sind marktfrische Produkte, die auf unkonventionelle und kontrastreiche Weise gemischt werden. Berühmtheit erlangte die katalanische Küche für ihre „Mar i Muntanya“ (Meer und Gebirge) Gerichte. Hier wird Huhn mit Garnelen (pollastre amb gambes) serviert oder Fleischklöße mit Tintenfisch (sèpia amb mandonguilles). Das Buch präsentiert 125 Rezepte der traditionellen katalanischen Küche, neben den Vorspeisen und Hauptgerichten auch viele köstliche Nachspeisen und Backwaren.

katalanisch_kochen

Torsten Eßer
Katalanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte
Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2007
S. 184, 16,90 Euro

Der informativ verfasste geschichtliche und landeskundliche Teil mit einem langen Kapitel zu den kulinarischen Grundlagen der Region macht neugierig darauf, die vielen Rezepte auszuprobieren (vielleicht sogar vor Ort). Dank des übersichtlich und praktisch gestalteten Buches ist die Zubereitung zuhause kein Problem. Empfehlenswert.

Foto: amazon.de