Print

Posted in:

Clara – Cerveza del Pacífico (Mexiko)

Clara und Maria Josefa sind Kita-Kolleginnen. Diese Woche ist Claras Opa, Don Cervecita, aus der Hafenstadt Mazatlán am Pazifik zu Besuch in Berlin. Clara und Maria Josefa haben sich für heute verabredet. Don Cervecíta ist mit von der Partie. Naheliegend also, dass ich Don Cervecita erst einmal eine Clara – Cerveza del Pacífico offerieren werde.

Doch zuvor möchte ich das Bier testen.

Der Kronenkorken der Clara ist das visuelle Highlight
Der Kronenkorken der Clara ist das Highlight

Der Kronenkorken ist das visuelle Highlight: Die lila-blau-farbene Schrift spielt in der Sonne mit dem gelben Hintergrund und lockt den Öffner. Plopp!

Ein erstes Schnuppern ist zunächst verblüffend neutral, dann muffig-zitronig. Der erste Schluck aus der Flasche lässt jegliche Tiefe vermissen. Der muffigen schließt sich eine leicht schweflige Geschmacksnote an.

Als Praktikant in der Cervezería Gallo in Guatemala hatte ich vor vielen Jahren gelernt, dass fast alle mexikanische Biere zu einem hohen Prozentsatz aus Chemie bestehen… Ich will also gar nicht wissen, welcher Zusatz die Schaumbildung verhindert, als ich das klare Getränk ins Glas eingieße.

Ich schnuppere noch einmal und stelle das Bier zur Seite. – Eigentlich geht das so auch nicht. Mexikanische Getränke und vor allem die Biere leben vom Ambiente, vom Meeresrauschen, den Mariachis und den dazu gereichten Leckereien wie der Erdnuss-Knoblauch-Röstung oder halt nur von Salz und Limetten.

Der Kronenkorken der Clara ist das visuelle Highlight
Mexikanische Getränke und vor allem die Biere leben vom Ambiente, vom Meeresrauschen, den Mariachis…

Im Regal finde ich ein paar Erdnüsse aus dem letzten Spanien-Urlaub. Geröstet in der Schäle und mit einem dicken weißen Salzmantel überzogen. Zum Nachmittags-Bier unschlagbar. Auf youtube entdecke ich auf die Schnelle ein ebenfalls außerhalb Mexikos aufgezeichnetes Mariachi-Video der inoffiziellen, mexikanischen Nationalhymne El Rey. Und trotzdem, obwohl meine Hüften wie von Geisterhand in Bewegung geraten und Tränen der Ergriffenheit kullern: Es schmeckt immer noch nicht.

Da hilft nur eins: Etiketten lösen und auf gemochtes hiesiges Bier kleben. – Es wirkt: Stunden später, Claras Mutter hat schon drei Mal angerufen und gefragt, wo die beiden bleiben, liegen Don Cervecita und ich uns von unzähligen unklaren Claras gezeichnet in den Armen und singen aus Leibeskräften: Llorar y llorar…

Bewertung Clara – Cerveza del Pacífico, Mexico

Bewertung zopfiges caiman
Bewertung zopfiges caiman
Bewertung zopfiges caiman Bewertung zopfiges caiman Bewertung zopfiges caiman
Bewertung zopfiges caiman Bewertung zopfiges caiman
Bewertung zopfiges caiman