lauschrausch

Random entry RSS

  • Posted in:

    Pangea Ultima trifft Diego Piñera

    Alfred Wegeners Theorie der Kontinentalverschiebung hat es erst möglich gemacht, in sich verschiebenden Landmassen zu denken. Er erfand auch die Wortschöpfung pangea für den letzten Superkontinent, der dann in unsere heutigen Kontinente „zerbrach“. Soweit der tektonische Unterbau zum Album des deutsch-mexikanischen Band-Projekts Pangea Ultima, das sich nach einem in der Zukunft möglicherweise wieder entstehenden Superkontinent […]

    Weiter

  • Posted in:

    Jazzszene

    Viele junge Talente, kaum Auftrittsmöglichkeiten, innovative Label, erfolgreiche Festivals und kaum Finanzierung, das alles kennzeichnet die Situation im Land. Jeder Portugiese, der Jazz liebt oder mit ihm zu tun hat, kennt die Sendung „Cinco minutos de Jazz“, die der Jazzkritiker Jose Duarte (*1938) zunächst von 1966-1975 täglich im privaten Sender „Rádio Renascença” präsentierte. Das Radioprogramm, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Sofarnopolis

    Singvögel und ein Basslauf, der von The Cure stammen könnte, eröffnen ein Album, das für Matias Aguayo eher untypisch ist. Der in Santiago geborene und bei Köln aufgewachsene Chilene war auch zuvor schon ein Grenzgänger zwischen den Stilen, vor allem aber in der elektronischen Musik unterwegs, nicht zuletzt als DJ und Labelchef. Was er nun […]

    Weiter

  • Posted in:

    La Migra und die Valle Cousins

    Irakere lässt grüßen: Der erste Track auf dem Album „La migra“ (Einwanderungspolizei) der in Toronto beheimateten Band Battles of Santiago klingt stark nach der kubanischen Band aus den 70er Jahren, die als erste die Gesänge und Trommeln der Santería-Zeremonien in die Musik, den Jazz holte. Kein Wunder, denn der funkrockige Titel, sieben Minuten lang, ist […]

    Weiter

  • Posted in:

    Extraña von Addys Mercedes

    Addys Mercedes brachte die kubanische Musik mit als sie 1993 nach Deutschland kam, um hier zu leben. Als Kind und Jugendliche hatte sie in Guantánamo und Havanna bereits Erfahrung als Musikerin gesammelt. Addys Mercedes Extraña medialuna Im Gegensatz zu vielen Kubanern fern der Heimat konserviert sie aber nicht die Erinnerung, sondern modernisiert das Material von […]

    Weiter

  • Posted in:

    Songs of struggle & hope (Agustín Lira)

    Durch die Wahl Donald DUMPs zum 45. US-Präsidenten gewinnt dieses Album mit Protestliedern enorm an Aktualität. Agustín Lira, in Mexiko geboren, aber im Alter von sieben Jahren aus ökonomischen Gründen mit seinen Eltern nach Kalifornien gezogen, entwickelte schnell ein Gespür für die Ungerechtigkeit gegenüber seinen Landsleuten. Mit 19 gründete er 1965 während eines Landarbeiterstreiks mit […]

    Weiter

  • Posted in:

    Orkesta Mendoza trifft Santo Machango

    Mit Vamos a guarachar erschien im Oktober diesen Jahres ein weiteres Album von Sergio Mendoza, einem musikalischen Multitalent aus dem Dunstkreis der Band Calexico. Aufgewachsen in der Grenzstadt Nogales, wo er mit Rancheras, Cumbia, Mambo und Rock ‚n‘ Roll in Berührung kam, später in Tucson auch mit elektronischen Klängen, entwirft der Multiinstrumentalist – u.a. Keyboard, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Billy Cobham – Mit 60 nach Panama

    Billy Cobham ist einer der bekanntesten Jazz- und Fusion-Schlagzeuger der Gegenwart. Immer neue Projekte machen es erfreulicherweise schwer, ihn in eine Schublade zu stecken. Vor seinem Konzert auf der Düsseldorfer Jazz Rally sprach Torsten Eßer mit dem Musiker, der im Frühjahr seinen 60. Geburtstag gefeiert hat. Eßer: Ihr letztes Projekt „Culture-Mix“ war funky, fast poppig. […]

    Weiter

  • Posted in:

    Traumhafte Duette

    Die kubanische Pianistin Marialy Pacheco, die „größte unter den jungen Pianotalenten“ wie Chucho Valdès sie lobte, hat sich auf ihrem neuen Album ein paar Träume erfüllt. Und: Sie ist nun deutsche Staatsbürgerin. Wie hast Du Dir deine Duett-Partner ausgesucht? Begonnen hat alles damit, dass Eva Bauer mich fragte, ob ich nicht noch eine Platte machen […]

    Weiter

  • Posted in:

    Tequila-Jazz

    Die Band Troker aus Mexiko legte auf der diesjährigen Musikmesse jazzahead in Bremen einen fulminanten Auftritt hin. Nachdem den Zuhörern die Gehörgänge freigepustet waren, fingen viele an zu tanzen (und einige verließen den Saal). Über ihren Hard-Groove-Jazz sprach Torsten Eßer mit der Band. Bei eurem Auftritt gestern haben sicher einige Puristen gedacht: Was machen die […]

    Weiter

  • Posted in:

    „Rette sich wer kann!“

    Gaby Moreno, Sängerin aus Guatemala, die im Alter von 19 Jahren nach Los Angeles zog, hat ihr neues Album „Illusion“ auf einer Tournee im Studio 672 in Köln vorgestellt. Die Gelegenheit zu einem Interview… Auf der Suche nach Videos zu deinem neuen Album bin ich auf den Song „Fuiste tú“ gestoßen, der sehr untypisch für […]

    Weiter

  • Posted in:

    Musik von dort

    Der in Ecuador geborene Musiker und Tonmeister Daniel Orejuela betreibt das Label „Allá“ (http://www.musicadealla.com/), das unbekannten Künstlern aus Lateinamerika in Europa zum Erfolg verhelfen soll. Mit ihm sprach Torsten Esser. Was hat Dich nach Deutschland verschlagen? Ich wollte immer Tonmeister werden, und das konnte man 1994 in Ecuador nicht studieren; heute allerdings schon. In Quito […]

    Weiter

  • Posted in:

    Treffen auf dem Zentralfriedhof

    „Hey, DER ist berühmt!“ Ich hätte mit dem Mann mit den schwarzen Locken und dem schwarzen Umhang nichts anfangen können, aber zum Glück hatte meine Begleitung ihn direkt gespottet. Chiles wichtigster Singer / Songwriter steht vor uns, Manuel García, mitten auf dem Zentralfriedhof von Santiago. Weiter hinten Politprominenz, sogar ein ehemaliger Präsident Chiles ist dabei. […]

    Weiter

  • Posted in:

    Pablo Casals: spanischer Meister des Violoncello

    2001 ist auch das Jahr Pablo-Casals: der 125. Geburtstag eines der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts steht an. Nie gehört? Damit seid ihr nicht allein. Nur einem speziellen Menschenschlag ist dieser Name bisher vertraut. Sie nennen sich selbst „Hörer klassischer Kammermusik“ und führen ein ausgeprägtes Schattendasein. Casals ist für die Geschichte des Cellos ebenso maßgeblich […]

    Weiter

  • Posted in:

    Eliseo Parra – Musik aus den vier Spanien

    Der Sänger und Gitarrist Eliseo Parra hat ein neues Album herausgebracht, das nun auch in Deutschland erschienen ist. Auf ihm vereint er mit seiner Band die verschiedenen regionalen Musiktraditionen Spaniens und kleidet sie in ein modernes Gewand. Eliseo Parra kennt keine Grenzen, nicht auf der Landkarte und nicht im Kopf. In Kastilien-León, einer der am […]

    Weiter

  • Posted in:

    La Negra verabschiedet sich mit einem beeindruckenden Album

    Es ist so, als wäre sie einfach von der Bildfläche verschwunden, dabei ist sie gerade jetzt in Argentinien präsenter denn je. Die Rede ist von Mercedes Sosa, jener Sängerin, welche die Argentinier liebevoll La Negra nennen und die sich so unermüdlich gegen soziale Ungerechtigkeit, Diktatur und für Demokratie einsetzte. Jetzt ist die Grande Dame der […]

    Weiter

  • Posted in:

    Perus Partysound

    Das Label „Tiger’s Milk“, das sonst hervorragende Compilations zur Geschichte der peruanischen Popmusik herausbringt, hat sich diesmal die Gegenwart bzw. Zukunft dergleichen vorgenommen. Labelgründer Martin Morales war so begeistert von einem Auftritt des Duos Dengue Dengue Dengue, das auf einem Rave elektronische Musik und basslines mit alten cumbia- und chicha-Klängen mixte, dass er für „Peru […]

    Weiter