• Posted in:

    Der kleine Kuba Verführer

    Santiago ist ohne Zweifel die bunteste, quirligste und karibischste Stadt Kubas, und schon bei der Ortseinfahrt macht eine Leuchtreklame mit einem das Gewehr zum Himmel reckenden überlebensgroßen Fidel Castro unmissverständlich klar, dass es immer auch die rebellischste Stadt Kubas war sowie die Wiege aller Revolutionen, die auf kubanischem Boden stattfanden. Dabei macht das im Vergleich […]

    Weiter

  • Posted in:

    Traumhafte Duette (09/2017)

    Die kubanische Pianistin Marialy Pacheco, die „größte unter den jungen Pianotalenten“ wie Chucho Valdès sie lobte, hat sich auf ihrem neuen Album ein paar Träume erfüllt. Und: Sie ist nun deutsche Staatsbürgerin. Wie hast Du Dir deine Duett-Partner ausgesucht? Begonnen hat alles damit, dass Eva Bauer mich fragte, ob ich nicht noch eine Platte machen […]

    Weiter

  • Posted in:

    Kein Land ist derzeit so sexy wie Kuba

    Seit 25 Jahren schreibt Jens Glüsing als Korrespondent und Autor von Sachbüchern über Lateinamerika. Jetzt hat er sich einen Traum erfüllt: ein Buch über Kuba. Es kam nur wenige Tage vor Fidel Castros Tod auf den Markt. Wir haben Jens Glüsing in Rio de Janeiro getroffen und zu Kuba und seinem neuen Buch befragt. Caiman: […]

    Weiter

  • Posted in:

    Trinidad – die vergessene koloniale Perle

    Malerisch eingebettet in die grüne Bergwelt der Sierra del Escambray liegt das koloniale Freiluftmuseum Trinidad. Die alte Zuckeraristokratenstadt wurde bereits 1514 vom kubanischen Gouverneur Diego Velásquez errichtet und kann sich somit mit dem Titel der drittältesten Siedlung Kubas schmücken. Kein Ort spiegelt den Glanz und die Dekadenz der Kolonialzeit so gut wider wie das 1988 […]

    Weiter

  • Posted in:

    Che, mate und chilenische Mädchen

    Alberto Granado (*1922) reiste 1951/52 mit seinem Freund Ernesto Guevara durch Lateinamerika. Von Buenos Aires aus ging es durch Patagonien, über die Anden nach Chile, mit dem Schiff nach Antofagasta, weiter durch Peru, über den Amazonas nach Kolumbien und nach Caracas. Dort trennten sich ihre Wege. Diese Reise wurde von Walter Salles nach den Tagebüchern […]

    Weiter

  • Posted in:

    Nachrichten aus Kuba (Teil 1)

    Leonardo Padura ist einer der bedeutendsten Vertreter der gegenwärtigen kubanischen Literaturszene. Weltweit bekannt machten ihn seine in den 80er und 90er Jahren publizierten Kriminalromane rund um den Detektiv Mario Conde. Zuletzt wurde Padura für seinen Roman „Der Mann der die Hunde liebte“ (2009) von der Kritik gefeiert. Das Buch rekonstruiert die Geschichte der Ermordung Leon […]

    Weiter

  • Posted in:

    Nachrichten aus Kuba (Teil 2)

    Leonardo Padura ist einer der bedeutendsten Vertreter der gegenwärtigen kubanischen Literaturszene. Weltweit bekannt machten ihn seine in den 80er und 90er Jahren publizierten Kriminalromane rund um den Detektiv Mario Conde. Zuletzt wurde Padura für seinen Roman „Der Mann der die Hunde liebte“ (2009) von der Kritik gefeiert. Das Buch rekonstruiert die Geschichte der Ermordung Leon […]

    Weiter

  • Posted in:

    Ein wahrhafter Sonero

    Die orangefarbene, warme Fassade des Wasserschloßes Rheydt bietet eine wunderbare Kulisse für den Auftritt der Soneros de Verdad an diesem Abend. Im Rahmen des Festivals „Sommermusik“ treten die Kubaner auf und versetzen die rund 1.000 Zuhörer schon bald in Schwingungen. Erst zaghaft, dann aber mit umso mehr Schwung tanzt ein Teil des Publikums zu den […]

    Weiter

  • Posted in:

    Am Grab von Evita und auch von Che

    Nein, komisch ist das schon. Da geht man das ganze Jahr über nicht auf den Friedhof, aber kaum ist man in fremden Städten unterwegs, möchte man wissen, wie und wo die lokalen Größen des Landes ihre letzte Ruhe gefunden haben. Mittlerweile gehört ein Abstecher zu den Gräbern illustrer Töchter und Söhnen der jeweiligen Stadt gewissermaßen […]

    Weiter

  • Posted in:

    Havanna und die Musikindustrie (05/2008)

    Cornelius Schlicke Tonträgerindustrie und Vermittlung von Livemusik in Kuba. Populäre Musik im Kontext ökonomischer Organisationsformen und kulturpolitischer Ideologien Die Länge des Titels von Cornelius Schlickes Studie über die kubanische Musikindustrie deutet schon darauf hin, dass es sich um eine Dissertationsschrift handelt. Aber das bedeutet nicht, dass sie trocken geschrieben wäre. Im Gegenteil, wer sich für […]

    Weiter

  • Posted in:

    Bucanero vs. Cristal (Kuba)

    Cristal War da was? Oder hab ich ein leeres Glas erwischt? Ein bisschen hat`s ja dann doch noch gekitzelt, hinten am Zäpfchen. Aber Geschmack ist in der 350 ml Flasche ja nicht mit dabei. Wässrig ist dieses Cristal. „La preferida de Cuba“ steht auf der Badarole – was ist bloß mit den feurigen Cubanos los? […]

    Weiter