Guatemala

Random entry RSS

  • Posted in:

    „Rette sich wer kann!“

    Gaby Moreno, Sängerin aus Guatemala, die im Alter von 19 Jahren nach Los Angeles zog, hat ihr neues Album „Illusion“ auf einer Tournee im Studio 672 in Köln vorgestellt. Die Gelegenheit zu einem Interview… Auf der Suche nach Videos zu deinem neuen Album bin ich auf den Song „Fuiste tú“ gestoßen, der sehr untypisch für […]

    Weiter

  • Posted in:

    Migrationswaisen

    Manchmal haben Eltern einfach wichtige Dinge zu tun und können sich nicht die ganze Zeit um ihre Kinder kümmern. Vielleicht kennt Ihr das ja auch selber: Papa ist auf Geschäftsreise und Mama muss auch ganz dringend für ein paar Tage weg (oder andersrum), und dann müsst Ihr eine Weile zur Oma oder zu Eurer Tante. […]

    Weiter

  • Posted in:

    Gesundheitspromotoren

    Der Beruf des Landarztes ist in Deutschland unbeliebt. Zu viel Arbeit für zu wenig Geld. So gibt es in manchen Regionen nur wenige Ärzte und unter Umständen muss man lange warten, bis man dran kommt. Trotzdem ist die medizinische Versorgung bei uns gesichert. In Guatemala sieht das ganz anders aus. Dort gibt es ganze Landstriche, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Die Mina Marlin im Norden des Landes

    05/2011 – Der Goldpreis steigt unaufhörlich und erreicht ständig neue Rekordmarken… und Goldminen sind heute so profitabel wie selten zuvor. Viele der Goldminen liegen in den ärmsten Ländern der Welt. Zum Beispiel in Guatemala. Doch von diesem Reichtum haben die normalen Menschen nichts, im Gegenteil, er macht sie noch ärmer. In ihrem Kampf gegen Ausbeutung […]

    Weiter

  • Posted in:

    Die Maya-Renaissance

    Die Maya, das große Volk Mittelamerikas, hatten ein eigenes Schriftsystem, einen exakten Kalender und bauten in ihrer Blütezeit 600 bis 900 Jahre nach Christus bis zu 70 Meter hohe Pyramiden. Das Reich der Maya ging unter, doch heute entdecken die Nachfahren der Maya ihr kulturelles Erbe wieder. Dabei mit hilft auch ein Professor aus Bonn. […]

    Weiter

  • Posted in:

    Gemeinsam sind wir stark

    Es ist das Herzstück des Dorfes: ein Gewirr aus Rohren, Becken, freien Flächen und grünen Maschinen. Besorgt fragt Letitia Cano Armas den Techniker, ob auch alles in Ordnung sei. Denn wenn diese simple, aber gut durchdachte Anlage nicht einwandfrei funktioniert, dann gerät ihre Gemeinschaft in Schwierigkeiten. Der Techniker lächelt – alles ok. Die Männer können […]

    Weiter

  • Posted in:

    Schulfunk – Mathe via Radio

    Pünktlich um 18.00 sitzt Melisa mit aufgeschlagenem Schulbuch in der ärmlichen Hütte ihrer Familie. Ein gackerndes Huhn macht es sich unter ihrem wackeligen Schreibtisch bequem. Melissa achtet nicht darauf. Konzentriert wartet die 14-jährige, dass Radio Asunción 92,3 FM ankündigt: „Bienvenidos a nuestro programma el maestro en casa.“ Das tragbare Radio knackt und rauscht. Aufmerksam beginnt […]

    Weiter

  • Posted in:

    Tropische Fahrerlaubnis (Teil 2)

    Vier Jahre nach meinem ersten Führerscheinerwerb in Guatemala (siehe Teil 1) ging ich die Unternehmung ein zweites Mal an. Dieses Mal allerdings operierte ich hart an der Grenze des Illegalen, denn nicht für mich, sondern für meinen in Deutschland weilenden Bruder war das gute Stück bestimmt. Auch musste das Ausstellungsdatum zurück datiert sein, um dem […]

    Weiter

  • Posted in:

    Tropische Fahrerlaubnis

    Bergheim Auffahrt Süd und ich bin auf der Rennstrecke, der deutschen Autobahn, heize den kleinen Fiesta auf 160. Endlich! Lange habe ich auf diesen Moment gewartet. Deutschland, Heimat des goldenen Gaspedals. Bis Dato war Guatemala mein Verkehrskindergarten: Schlaglöcher mit 1,20 Metern im Durchmesser zwischen die Reifen nehmen; tiefe Furten mit 30 km/h meistern; links wie […]

    Weiter

  • Posted in:

    Botschafterin der Kultur

    Natürlich kenne ich diese Bilder von Lateinamerika, festgefahrene Stereotypen, von denen zwei besonders ausgeprägt sind. Das erste, das der kritischen „Neokolonialisten“: die eine Mischung aus Unterentwicklung, Indios, Umweltverschmutzung, Ausrottung der Regenwälder, Urwald, Pyramiden, Wilden, Chaos, die dritte Welt schimpfen. Und auf der anderen Seite das der Lustliebhaber: wilde Nächte, rassige Frauen, feuriger Tequila, traumhafte Strände, […]

    Weiter

  • Posted in:

    Der Vulkan ruft!

    Morgenappell um 5 Uhr 30. Eine 20-minütige Fahrt bis zum Fuße des Pacaya, Guatemalas Stadtvulkan. Von nun an quält sich der Toyota-Bus eine weitere Dreiviertelstunde über Stock und Stein. Fünf Mal setzen wir auf, einen geplatzten Reifen gilt es zu wechseln. Schließlich am Ziel bleibt das Auto bei Jorge und seiner Familie zurück, und der […]

    Weiter

  • Posted in:

    momostenango und der teufelstanz

    Es ist der 31. Dezember. Wir sind mit dem Auto auf dem Weg nach Momostenango und haben keine Ahnung, was wir uns unter dem Tanz der Teufel vorzustellen haben, hoffen aber natürlich, daß es sich lohnt. Nach etlichen Kurven und Schlaglöchern erreichen wir ein kleines Dorf, das vielen anderen in Guatemala gleicht. Nichts Außergewöhnliches bemerkend nähern […]

    Weiter

  • Posted in:

    Guatemala – Fest der Farben

    Schon beim Verlassen des Flughafengebäudes fällt die großartige Farbenpracht ins Auge: Neben der Farbenfülle, welche die Natur besonders in der Regenzeit zu bieten hat, kann man ganzjährig die Pracht der Mayatrachten bewundern. Diese gelten auch heute noch bei vielen Mayas als wichtiges Identifikationsmittel. Der Großteil der Indianer lebt außerhalb der Städte im Hochland Guatemalas. Obwohl […]

    Weiter

  • Posted in:

    Malen nach Zahlen

    Wir pressen die Zähne aufeinander, vermeiden Blickkontakte und drücken unseres Nachbarn Hand bis zur Schmerzgrenze. Heiterkeit liegt in der Luft und doch mahnt uns die Angst zur Selbstbeherrschung. Angst vor der Ungewissheit mit wie vielen Hängemattenstunden uns der in seinem Stolz verletzte mexikanische Grenzbeamte strafen könnte. Ich bin an der Reihe. Drei Minuten benötigt mein […]

    Weiter

  • Posted in:

    Guatemala – Journalistische Streifzüge / Mexiko – Entre Fronteras (03/2008)

    Guatemala: Land des Grauens, Land der Hoffnung? Das „Fest der Liebe“ ist seit zwei Monaten vorbei und in vielen Haushalten werden Weihnachtssterne Tische und Fensterbänke verschönert haben. Die meisten von ihnen stammen aus Zuchtbetrieben im Urwald Guatemalas. Von dort werden pro Jahr 300 Millionen Setzlinge in alle Welt verschifft, was das Land zum international größten […]

    Weiter