ed 11/2017 : caiman.de

kultur- und reisemagazin für lateinamerika, spanien, portugal : [aktuelle ausgabe] / [startseite] / [archiv]


caiman-schmöker

reiseführer romane lyrik tango historisches velázquez

Lyrik



Zauber gegen die Kälte
von Gioconda Belli

Der Gedichtband "Zauber gegen die Kälte (Originaltitel:"Sortilegio contra el frío") von der nicaraguanischen Dichterin Gioconda Belli ist ein hervorragendes Beispiel erotischer Lyrik aus Lateinamerika. Zugleich handelt es sich um einen seltenen und selbstbewußten Ausdruck von weiblichem Liebesverlangen und Lustempfindungen, geschrieben von einer sehr emanzipierten Frau. Damit ist es auch als indirekte Attacke gegen den "Machismo latino" zu sehen, der immer noch das Monopol der Darstellung von Lust und Liebe für sich reklamiert. Gioconda Belli präsentiert hier ebenso kunstvoll komponierte wie von natürlicher und erfrischend direkter Erotik knisternde Gedichte, die auch als durchaus repräsentativ für die zeitgenössische lateinamerikanische Frauenliteratur gelesen werden können und auch Männern zur Lektüre sehr zu empfehlen sind. (Berthold Volberg)












© caiman.de : [disclaimer] / [impressum] / [agb] / [kontakt]