ed 11/2016 : caiman.de

kultur- und reisemagazin für lateinamerika, spanien, portugal : [aktuelle ausgabe] / [startseite] / [archiv]


[kol_4] Lauschrausch: Santiago Lara
Flamenco Tribute to Pat Metheny

Ein Meister der Flamencogitarre covert einen Großmeister der Jazzgitarre. Wenn Santiago Lara die Stücke von Pat Metheny arrangiert und interpretiert, klingen die acht Titel, die von ebenso vielen Alben und aus verschiedenen Schaffensphasen (1982-2010) Methenys stammen, so als ob sie eine Einheit wären. Aber diese Verbindung lag auch nahe, hatte doch Metheny, der in seiner Karriere schon viele Musikstile weltweit ausprobiert hat, im Jahr 2004 eine Zusammenarbeit mit dem inzwischen verstorbenen Flamenco-Sänger Enrique Morente begonnen, die auch einen gemeinsamen Titel hervorbrachte, "Find me in your dreams", der auch von Lara ausgewählt wurde. Gesungen wird er von Estrella Morente, der Tochter Enriques, die diesen wunderschönen Titel auch schon einmal mit Metheny eingespielt hatte.


Im flotten Eröffnungstitel, der leicht nach Flamenco klingt, ergänzen sich die Flöte von Jorge Pardo und Laras Gitarrenspiel kongenial. Der "Hit" des Albums ist jedoch "James" von Methenys Album "Offramp", hier mit Antonio Serrano und seiner Mundharmonika als Gast. Wie die wirkliche Fusion von Jazz und Flamenco klingt, hört man am besten bei den Titeln "Question and answer" und im schnellen "The heat of the day". Zum Gelingen dieses hörenswerten Albums haben auch die zahlreichen Gastmusiker beigetragen, u.a. der Pianist Jesús Lavilla und die Drummer Guillermo McGill und Michael Olivera.

Text: Torsten Eßer
Cover: amazon

[druckversion ed 11/2016] / [druckversion artikel] / [archiv: lauschrausch]


© caiman.de : [disclaimer] / [impressum] / [agb] / [kontakt]