ed 08/2016 : caiman.de

kultur- und reisemagazin für lateinamerika, spanien, portugal : [aktuelle ausgabe] / [startseite] / [archiv]


[kol_4] Lauschrausch: Viva Cuba - Diverse

Die beiliegende CD zur Zeitschrift M&R Juli / August 2016 mit dem Schwerpunkt "Viva Cuba" enthält erfreulicherweise keinen der üblichen kubanischen Klassiker (Mama Inés, Son de la loma, Lagrimas negras etc.), selbst das hier ideologisch passende "Hasta siempre…" fehlt, sondern Aufnahmen von Liedern, Jazz, Folklore und Heavy-Metal, die hierzulande den meisten eher unbekannt und teilweise schwer erhältlich sein dürften.

Diverse
Viva Cuba
M&R / Verlag 8. Mai

Das Spektrum reicht von Liedermachern wie Santiago Feliú und Gerardo Alfonso, über den Jazzer Javier Zalba und die Sängerin Yusa bis zur Metal-Band Tendencia, die leider die einzigen Vertreter einer "echten Jugendkultur" sind. Hip-Hopper oder DJ's aus der rührigen Szene in Havanna sind nicht dabei (erstere kommen aber im Heft zu Wort). Die Texte sind - dem Schwerpunkt entsprechend -  eher politischer Natur, die Stücke stammen mehrheitlich von Musikern die auch im Heft vorkommen.

Wahrscheinlich wegen seiner inhaltlichen Aussage hat es auch das musikalisch schräge "What keeps us apart" des in Kuba eingebürgerten US-Amerikaners Pablo Menéndez auf die CD geschafft. Und mit Omara Portuondo und Silvio Rodríguez sind dann doch noch zwei internationale "Stars" auf dem Album vertreten. Eine Compilation, die nicht nur wegen ihrer politischen Ausrichtung aus der Masse der Kaufhaus-Kuba-Compilations heraussticht!

Text: Torsten Eßer
Cover: M&R Verlag

[druckversion ed 08/2016] / [druckversion artikel] / [archiv: lauschrausch]


© caiman.de : [disclaimer] / [impressum] / [agb] / [kontakt]